E-Tretroller im Startloch

07.12.2018

Besuch Hersteller von E-Tretroller

Die FELE-Group mit ihrem Elektro-Tretroller der Marke “Yorks” gehört zu den Unternehmen, die auf die Verordnung für die Zulassung von Elektrokleinstfahrzeugen warten.

Mit 110 Mitarbeitern macht die FELE-Group einen Umsatz von 13 Millionen Euro. Bisher ist das Unternehmen ein reiner Automobilzulieferer. Mit dem eigenen Produkt, dem elektrischen Tretroller, wird auf den „Umbruch in der Automobilbranche“ reagiert. Gemeinsam mit Grünen aus Stuttgart und dem Kreisverband Böblingen habe ich das Unternehmen in Sindelfingen besucht. Wir haben über die Chancen durch die E-Kleinstfahrzeuge für die Verkehrswende gesprochen. Mit ihrer Hilfe dürften einige Kurzstreckenfahrten mit dem Auto vermieden werden. York soll sowohl an Endkunden verkauft werden als auch über ein Verleihsystemmit festen Stationen ausgeliehen werden können.
Nach dem Gespräch gab es einige Probefahrten. Ich hoffe sehr, dass die Bundesregierung in die Puschen kommt und endlich eine brauchbare Verordnung vorlegt, mit der diese Fahrzeuge unter Wahrung der Verkehrssicherheit zugelassen werden!

Angaben zur Marke „York“: Das Fahrzeug lässt sich auf drei verschiedene Maximalgeschwindigkeiten einstellen und bringt mit 17 Kilogramm ein vergleichsweise hohes Gewicht auf die Waage. Das Ladekabel ist eingebaut.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*