„Faire Pullis“: Inklusiv und Bio

05.02.2018

Besuch beim Inklusionsunternehmen „Wasni“

Textilhersteller gibt es viele. Aber einen solchen wie die KOWAS gGmbH mit der Marke „Wasni“ (“wenn anders sein normal ist”) dürfte einmalig sein: Ein kleines Team aus Menschen mit und ohne Behinderung produziert Textilien aus Bio-Baumwolle.

In der Werbung heißt es „Wir stellen Kleidung her, wie sie sein sollte. Fühlt euch wohl in schönem Design und hoher Qualität. Gut zu euch und unserer Umwelt: aus Bio-Baumwolle, ohne giftige Chemikalien, ressourcenschonend hergestellt. Genäht in Deutschland, in unserer Manufaktur in Esslingen.“

Ich habe mich mit Geschäftsführer Daniel Kowalewski zum Gespräch. Einige der fünf Mitarbeiterinnen sind teilweise körperlich beeinträchtigt, gehörlos, chronisch erkrankt oder haben Lernschwierigkeiten. Nach unternehmenseigenen Recherchen ist die Kowas gGmbH, vor etwa zwei Jahren gegründet, Deutschlands erstes Inklusionsunternehmen, das Kleidung herstellt. Nach einem Baukastensystem können sich die Kunden individuelle Sweater, Pulli, Jacke oder Hoodie (Kapuzenpulli) gestalten. Zur Auswahl stehen zahlreiche Farben und verschiedene Schnitte. Für Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder – maßangepasst und ohne Aufpreis für etwa 60 bis 80 Euro pro Exemplar. Angeboten werden auch Firmen- und Teambekleidung mit individuellem Aufdruck, den das kleine Unternehmen selber vornehmen kann. Die bislang größte Sammelbestellung ging von Weleda ein und umfasste 300 Jacken mit Firmenlogo, die innerhalb von drei Monaten ausgeliefert werden konnten.

Der Inklusionsgedanke bezieht auch die Kundschaft ein. So ist der in der Esslinger Innenstadt gelegene Laden barrierefrei erreichbar und die Umkleidekabine ist für den Wendekreis eines E-Rollis ausgelegt.

Im Mai 2017 wurde das kleine Unternehmen zum besten Jung-Sozialunternehmen in Baden-Württemberg. Nicht nur eine schöne, sondern auch eine verdiente Auszeichnung für das Unternehmen, das gerne wachsen und mehr Menschen mit und ohne Handicap einstellen will! Auch mich hat sehr überzeugt, wie hier soziale und ökologische Verantwortung gelebt wird!

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*