Merida & Centurion: Pedelecs weiter im Aufwind

Mit Mitgliedern der Grünen aus Magstadt und Sindelfingen habe ich Merida & Centurion besucht und mit dem Geschäftsführer und Fachbereichsleitern des Unternehmens gesprochen.

26.03.2019

Besuch beim Fahrradproduzent und -händler in Magstadt

Die MERIDA & CENTURION Germany GmbH ist ein Unternehmen in Magstadt (Landkreis Böblingen), das für zahlreiche Marken rund ums Fahrrad exklusiv den Deutschlandvertrieb betreibt. Vor Ort werden die internationalen Fahrradmarken MERIDA und CENTURION entwickelt und vertrieben.

Centurion ist die Eigenmarke des Unternehmens mit seinen 130 Beschäftigten. Produziert wird in Fernost, die Montage erfolgt am Standort in Thüringen. Merida ist eine Marke, die vom Unternehmen in Magstadt entwickelt, in Deutschland exklusiv vertrieben, aber von einer taiwanesischen Firma verantwortet wird. Zum Sortiment zählen „normale Fahrräder“, Rennräder, E-Bikes, Anhänger, Einzel- und Ersatzteile (Rahmen, Reifen, Ketten, Bremsen), Schlösser, Bekleidung, Taschen und vieles mehr. Die Entwicklung des Marktes für Pedelecs wird als „unvorhersehbar stark“ beschrieben. Inzwischen hätten 60 Prozent der jährlich verkauften Fahrräder den elektrischen Rückenwind. Die Marke Centurion werde daher nur noch als Pedelec weiterentwickelt. S-Pedelecs, deren elektrische Unterstützung bis zu 45 Stundenkilometer reicht, hätten eine „handverlesene“ Nachfrage und gebe es daher nicht im Sortiment. Dafür stünden kleinere Lastenräder zukünftig im Lieferprogramm. Der Vertrieb der Fahrräder erfolgt über rund 700 Fachgeschäfte.

Wir haben auch über den Fachkräftemangel gesprochen, der an allen Standorten zu spüren sei. Im vergangenen Jahr hätte die Nachfrage nicht vollständig befriedigt werden können.

Anschließend konnten wir noch die Entwicklungsabteilung anschauen und mit einigen der Produktentwickler sprechen.

 

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*