Weltladen mit pädagogischem Anspruch

13.11.2018

Besuch im Weltladen Göppingen

Beim Besuch des Weltladens in Göppingen ging es um viele Themen, so über die Produktpalette des Ladens, die von Lebensmitteln (mit denen der Hauptumsatz gemacht wird) über Bekleidung bis hin zu Dekoartikeln reicht und die verschiedenen Siegel für fair gehandelte Produkte sowie die Organisation des Ladens, der nahezu ausschließlich durch die 40 Ehrenamtlichen am Leben erhalten wird.

Dann ging es nach nebenan. Dort hat der Weltladen ein “Globales Klassenzimmer” eingerichtet. In diesem werden für Kinder, Jugendliche und Erwachsene konzipierte Bildungsangebote rund um den fairen Handel und die Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen in den südlichen Ländern angeboten. Wir haben uns über die deutsche und europäische Entwicklungshilfe und die Hungerbekämpfung ausgetauscht.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*