Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/368321_70794/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/shortcodes.php on line 100
Aus Wahlkreis, Region und Ländle - Newsletter 3.2016

Aus 

Wahlkreis, Region und Ländle

Matthias Gastel, MdB

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Wahl am Sonntag wird hochspannend. Die Frage lautet: Bleibt Winfried Kretschmann, so wie es sich über 60 Prozent der Menschen wünschen, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg? Oder schließen sich CDU, SPD und FDP zur sogenannten „Deutschlandkoalition“ zusammen und küren Herrn Wolf zum Repräsentanten des Landes, obwohl dies kaum mehr als jede/r Fünfte im Ländle möchte? Und wie wird die rechtsextreme, auf Ressentiments gegenüber Minderheiten und soziale Kälte setzende AfD abschneiden? Das wird maßgeblich von der Höhe der Wahlbeteiligung abhängen.
Ich war in den letzten Wochen viel in Baden-Württemberg unterwegs. In 17 Wahlkreisen und bei 36 Einzelveranstaltungen habe ich vor allem für eine Politik der nachhaltigen und barrierefreien Mobilität geworben. Dabei habe ich eine starke Zustimmung für grüne Ideen gespürt. Wollen wir die verbleibenden Stunden nutzen, um noch möglichst viele Stimmen für die Fortsetzung der grün-roten Erfolgskoalition unter Winfried Kretschmann zu werben. Es lohnt sich!

Ob noch vor der Wahl oder danach: Ich wünsche Ihnen und Euch viel Freude beim Lesen der Beiträge in diesem Newsletter!

Herzliche Grüße

Ihr/Euer Matthias Gastel

---

Wer und was sich hinter der AfD in Baden-Württemberg verbirgt

10.03.2016 Die AfD-Landtagskandidaten schießen sich selbst ins Aus. In Zeiten des Wahlkampfes gibt sich die „Alternative für Deutschland“ bürgernah und betont, die konservative Alternative für eine, so behauptet sie, entgleiste Politik zu sein. Gleichzeitig aber betreibt die Partei Propaganda gegen Asylbewerber und gegen …

Mehr...

---
Weselsky

Gespräch mit Claus Weselsky (GDL)

27.02.2016 Kürzlich war der Vorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL), Claus Weselsky, zum Gespräch in meinem Büro. Mit dem streitbaren Mann habe ich mich zu einer ganzen Reihe von Themen ausgetauscht. Für den Tarifpluralismus Der Einsatz für den Erhalt der Tarifpluralität ist ein politisches Anliegen, das Gewerkschaften wie die GDL und uns Grüne miteinander verbindet…

Mehr...

---
Typical scene during rush hour. A traffic jam with rows of cars. Shallow depth of field.

Bundesverkehrswegeplan: Stunde der Wahrheit erst nach den Landtagswahlen

10.03.2016 (auf Grundlage einer Presseerklärung) Unwürdiges Spiel um Bundesverkehrswegeplan – Bundesregierung verschiebt Stunde der Wahrheit auf die Zeit nach der Landtagswahl Der Bundesverkehrswegeplan ist seit einem Jahr überfällig …

Mehr...

---
Autobahnstau 2014

Straßenbau: Baden-Württemberg ruft Bundesmittel zuverlässig ab - Zukunft der Neckarschleusen offen

10.03.2016 CDU-Kampagne wegen angeblich nicht abgerufener Straßenbaumittel des Bundes erneut widerlegt…

Mehr...

---
Rollstuhl in S-Bahn Stuttgart1

Dürftiger Zustand der meisten S-Bahnhöfe in der Region Stuttgart

10.03.2016 In Sachen Barrierefreiheit erhalten die S-Bahnhöfe in der Region Stuttgart im Durchschnitt 85 von 100 möglichen Punkten. Die Stationen entlang der S-Bahn-Linien S 6 und S 60 schneiden dabei etwas besser ab, während die entlang der S 5 etwas mehr Defizite aufweisen…

Mehr...

---
Waldorf-Projekt

Ein Spielplatz für Romakinder in Rumänien

05.03.2016 Foto: Ich habe den Schülerinnen und Schülern für die Präsentation ihres Projektes ein Schaufenster in meinem Regionalbüro in Filderstadt zur Verfügung gestellt.  Das Bild entstand unmittelbar vor der Dekoration. Ich freue mich, wieder Schirmherr für das Sozialprojekt der 12. Klasse der Waldorfschule Gutenhalde sein zu dürfen…

Mehr...

---
CAP-Markt

CAP-Markt: Mehr als ein Lebensmittelmarkt

10.03.2016 100 CAP-Märkte gibt es inzwischen bundesweit. Sie sind Lebensmittelmärkte und Sozialeinrichtungen in einem. Zwei der Märkte befinden sich im Landkreis Heidenheim. Einen davon habe ich gemeinsam mit Landtagskandidat Martin Grath besucht. „CAP“ kommt von „Handicap“ …

Mehr...

---
Hundesportschule

Beim Hundesportverein in Heidenheim

05.03.2016 Gemeinsam mit dem Heidenheimer Landtagskandidat Martin Grath und Mitgliedern der Grünen im Kreisverband Heidenheim war ich kürzlich zu Besuch beim Hundesportverein/in der Hundeschule in Schnaitheim. Mit der ersten Vorsitzenden des Vereins und dem Gebietsleiter für die Region Ostalb haben wir zunächst über Tierschutzfragen gesprochen…

Mehr...