Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/368321_70794/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/shortcodes.php on line 100
Ökologische Mobilität - Newsletter 2.2018

Newsletter für

Ökologische Mobilität

Matthias Gastel, Mitglied des Bundestages der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Liebe Freundin, lieber Freund der nachhaltigen Mobilität,

kaum ein Faktor ist für die Verkehrsmittelwahl entscheidender als die Infrastruktur. Leider wurden und werden hier falsche Entscheidungen getroffen, was sich an Zahlen belegen lässt: In dem Zeitraum, in dem das deutsche Autobahnnetz um knapp 2.000 Kilometer wuchs, schrumpfte das Fernverkehrsnetz der Bahn um 3.700 Kilometer. Mit den Ursachen, den Folgen und den aus meiner Sicht notwendigen Schritten geht es in diesem Newsletter los.

Wenn es um Infrastruktur geht, dann kann keineswegs nur die einfache Gleichung Straße schlecht, Schiene gut aufgestellt werden. Das zeigt Stuttgart 21, das gerade wieder mit steigenden Kosten und weiteren Zeitverzögerungen seine Kritiker bestärkt. Diesem Dauerbrenner widme ich gleich zwei Beiträge.

Ich bleibe bei der Bahn: Vielfach wird auf deren Pünktlichkeit geschaut. Dann wird gemessen, ob Züge pünktlich ankommen oder nicht. Aus Fahrgastsicht viel bedeutsamer ist jedoch zumeist, ob Anschlüsse funktionieren. Dann spricht man von fahrgastbezogener Pünktlichkeit. Was genau sich hinter diesem Begriff verbirgt, erläutere ich im vierten Beitrag.

Wenn wir schon beim Umsteigen von Zug zu Zug sind, dann ist die Frage nach der Sicherheit in den Bahnhöfen nicht weit hergeholt. Wie es um die Personalstärke der Bundespolizei an den Bahnhöfen steht ist das Thema, mit dem dieser Newsletter schließt.

Wie immer: Ich wünsche viel Freude beim Lesen! Ich freue mich, wenn Sie meinen Newsletter Bekannten, Freundinnen und Freunden weiterempfehlen!

Herzliche Grüße

 

Ihr

Matthias Gastel

---

Neue Ideen statt Beton!

06.02.2018    Plädoyer für eine konsequente Infrastruktur-Politik: Fragt man deutsche Unternehmen, was aus ihrer Sicht die wichtigsten Aufgaben einer neuen Bundesregierung sind, so landet das Thema „Infrastruktur“ regelmäßig mit großem Abstand vorn. Selbst der stetige Ruf nach Bürokratieabbau wird von der Forderung, in Infrastruktur zu investieren, übertönt. …

Mehr...

---

Wie halten es die Grünen mit Stuttgart 21?

31.01.2018    Fragen und Antworten: Weshalb sehen die Grünen Stuttgart 21 so kritisch? Dafür gibt es viele Gründe, insbesondere verkehrliche und finanzielle. Der im Bau befindliche Tiefbahnhof soll über nur acht Gleise verfügen und den Kopfbahnhof mit seinen 16 Gleisen ersetzen. Wir sehen Kapazitätsengpässe und eine aus mehreren Gründen eingeschränkte betriebliche Flexibilität. …

Mehr...

---

Stuttgart 21: Das Mauern geht weiter

24.01.2018    Einmal mehr weigert sich die Bundesregierung, parlamentarische Anfragen zu Stuttgart 21 anständig zu beantworten. Sie spricht von „noch laufenden Willensbildungs- und Abstimmungsprozess der Bundesregierung“. Wir hatten die Bundesregierung mit zahlreichen Fragen zu den Kostensteigerungen und dem Zeitverzug konfrontiert, die seit einigen Wochen offiziell bekannt sind. …

Mehr...

---

Das neue Verständnis von Pünktlichkeit

05.02.2018    Oft reichen fünf Minuten Verspätung bei der Regionalbahn aus, um den Anschlussbus ans gewünschte Ziel zu verpassen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern führt oft dazu, dass sich die Reise um viele weitere Minuten verlängert. Nicht selten verkehren Busse an kleineren Bahnhöfen nur im Halb- oder Stundentakt. …

Mehr...

---

Sicherheit an Bahnhöfen verbessern

03.02.2018    In den letzten Jahren wurde die Präsenz der Bundespolizei an Bahnhöfen deutlich zurückgeführt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage von mir hervor. Standen im Jahr 2011 noch 12.564 Angehörige der Bundespolizei in einem „bahnpolitischen Bezug“, waren es im Jahr 2017 nur noch 11.741. …

Mehr...