Fachkräftemangel in sozialen Berufen

08.08.2012 auf Face­book

Der Fach­kräf­te­man­gel in der Pfle­ge wird immer dra­ma­ti­scher. Gesucht wer­den drei­jäh­rig exami­nier­te Pfle­ge­fach­kräf­te. Zwei Maß­nah­men sind beson­ders drin­gend: Ers­tens muss die Bun­des­agen­tur für Arbeit Umschu­lun­gen wie­der für alle drei Aus­bil­dungs­jah­re för­dern. Seit das drit­te Aus­bil­dungs­jahr nicht mehr geför­dert wird ist die Zahl der Zugän­ge um 40 Pro­zent zurück­ge­gan­gen! Zwei­tens soll­ten an den all­ge­mein­bil­den­den Schu­len Berufs­prak­ti­ka im Pfle­ge- und Erzie­hungs­be­reich vor­ge­ge­ben wer­den. Die Wahl eines Sozi­al­be­ru­fens bedarf meist eines Impul­ses!

Tags: ,

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*