Wachstum der Zukunft

27.07.2013

Wachs­tum auf einem Pla­ne­ten mit end­li­chen Res­sour­cen kann in der bis­he­ri­gen Form nicht unbe­grenzt mög­lich sein. Die Pro­duk­ti­on unse­res Essens, unse­rer Han­dys oder Autos ist mit immensen Emis­sio­nen und hohem Res­sour­cen­ver­brauch ver­bun­den. Die Fixie­rung von Wirt­schaft und Poli­tik allein auf das Brut­to­in­lands­pro­dukt (BIP) führt daher in die Irre. Wir brau­chen einen neu­en Wohl­stands­in­di­ka­tor, der die sozia­le und öko­lo­gi­sche Dimen­si­on des Wohl­stan­des mit umfasst. Eine nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung von Wirt­schaft und Gesell­schaft lässt sich nur durch einen Mix aus auf­ge­klär­ten, kri­ti­schen Kon­su­men­ten, Ord­nungs­po­li­tik und finanz­po­li­ti­schen Maß­nah­men umsetzen.

Tags:

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*