Flughafenbahnhof

19.03.2013 auf Face­book

Der SPD-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Claus Schmie­del, unheim­li­cher Oppo­si­ti­ons­füh­rer, hat­te zur Finan­zie­rung des Flug­ha­fen­bahn­ho­fes gesagt: „Der Grü­nen-Vor­stand hat sich schon in der Ver­gan­gen­heit eher hin­ter die Park­schüt­zer als hin­ter die Bevöl­ke­rung gestellt.“

Dazu mein Kom­men­tar auf der Home­page des SWR: „Man muss es immer wie­der rich­tig stel­len: Ergeb­nis des Fil­der­dia­lo­ges war kein “ver­bes­ser­ter Flug­ha­fen­bahn­hof”, son­dern die direk­te Füh­rung der Gäu­bahn­zü­ge zum Haupt­bahn­hof – ohne Umweg über den Flug­ha­fen. Damit wird der für die betrieb­li­che Sta­bi­li­tät der S‑Bahn gefähr­li­che Misch­ver­kehr auf der aus­schließ­lich für S‑Bahnen gebau­ten Stre­cke zum Flug­ha­fen ver­mie­den. Und in S‑Vaihingen kann ein leis­tungs­fä­hi­ger und attrak­ti­ver Umstei­ge­bahn­hof ein­ge­rich­tet wer­den, von dem die Fil­der mit­samt dem Flug­ha­fen pro­fi­tie­ren. Lei­der neh­men die Lan­des-SPD und die Regi­on das Ergeb­nis der Bür­ger­be­tei­li­gung nicht ernst und behar­ren auf einen ver­kehr­lich unsin­ni­gen neu­en Flug­ha­fen­bahn­hof.“

Tags:

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*