Verkehr

Matthias Gastel fährt RadSeit ich mich poli­tisch enga­gie­re, ist die Ver­kehrs­po­li­tik eines mei­ner wich­tigs­ten The­men. Als grü­ner Kom­mu­nal­po­li­ti­ker habe ich ein neu­es Bus­kon­zept mit­ent­wi­ckelt, das deut­li­che Stei­ge­run­gen bei den Fahr­gast­zah­len erbracht hat – ohne dass es mehr kos­tet! Und für den Rad­ver­kehr konn­te ich vie­le klei­ne Ver­bes­se­run­gen durchsetzen.
Mir geht es um die öko­lo­gi­sche Ver­kehrs­wen­de. Rund ein Vier­tel der CO2-Emis­sio­nen gehen auf das Kon­to des Ver­kehrs. Und noch immer wird viel öffent­li­ches Geld in kon­kur­rie­ren­de Sys­te­me gesteckt. Aber: Wer mit dem Auto fährt, fährt nicht mit der S‑Bahn. Und wer im Flug­zeug sitzt, sitzt nicht im ICE.

Das Auto ver­liert unter jun­gen Men­schen an Bedeu­tung als Sta­tus­sym­bol. Dies eröff­net poli­ti­sche Hand­lungs­spiel­räu­me, die wir GRÜNEN für die öko­lo­gi­sche Ver­kehrs­wen­de nut­zen müssen!