Innovation fürs Fahrrad

22.11.2019

“SON” produziert in Tübingen Nabendynamos

Das Unternehmen SON („Schmidts Original Nabendynamo“) mit heute 30 Beschäftigten wurde 1987 von Wilfried Schmidt gegründet. Er entwickelte einen getriebelosen Nabendynamo, der 1995 auf den Markt kam.

Im Jahr 2002 kam der erste selbst entwickelte Scheinwerfer hinzu. Seit 2008 kommt die LED-Technik zum Einsatz. Dabei kommt es, wie uns erklärt wurde, keineswegs auf die Helligkeit alleine an, sondern auch auf die Lichtverteilung. Mit Rücklichtern wurde 2014 die Lichtanlage vervollständigt. Heute werden im Französischen Viertel von Tübingen pro Jahr 15.000 Nabendynamos und 10.000 Leuchten für Kunden in der ganzen Welt produziert. Gemeinsam mit meinem Fraktionskollegen Chris Kühn schaute ich mir die auf verschiedene Gebäude verteilte Produktion an. Der Vertrieb erfolgt zur einen Hälfte an Fahrradhersteller und zur anderen Hälfte an Händler zur Nachrüstung an Bestandsfahrzeuge.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*