Zu Besuch im Anna Haag-Mehrgenerationenhaus

24.05.2017

Die Generationen vereint

Das Anna Haag-Mehrgenerationenhaus gilt mit seiner 60-jährigen Geschichte als das älteste in Deutschland. Ein Besuch.

Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Brigitte Lösch habe ich das Anna Haag-Haus in Stuttgart-Bad Cannstatt besucht. Seit zehn Jahren ist alles unter einem Dach: Eine Kita, eine Bildungsstätte und ein Seniorenzentrum. Der freie Träger ist Mitglied im DPWV und beschäftigt rund 250 Mitarbeitende.

In der Kita – der Trägerverein betreibt eine zweite einige hundert Meter vom Stammhaus entfernt – besteht auf fünf Gruppen für Kinder ab unter einem Jahr bis zum Schuleintritt. Die Kita ist eng verzahnt mit den anderen Einrichtungsteilen. So können die Senioren jederzeit die Kindergruppen besuchen kommen und die Kinder nehmen bisweilen im Speisesaal, in dem die Senioren essen, ihre Mahlzeiten ein. Wie in anderen Kitas auch wird der Mangel an pädagogischen Fachkräften beklagt.

In der Bildungsstätte stehen Abgänger/innen von Förder- und Sonderschulen viele Angebote zur Verfügung. Unter anderem werden Fachpraktiker-Ausbildungen in den Bereichen Küche, Hauswirtschaft, Gastgewerbe und dem handwerklich-technischen Bereich angeboten. Auch Umschulungen zur/zum Hauswirtschaftler*in sind möglich. Der Besuch einer Berufsschule entfällt, die Ausbildungsinhalte werden im hausinternen Unterricht vermittelt.

Im Seniorenzentrum leben 84 Bewohner*innen in Dauer- oder Kurzzeitpflege in mehreren kleinen, überschaubaren Wohngruppen. Diese sind so angelegt, dass in den offenen Bereich des Erdgeschosses geschaut werden kann, in dem mal die Kita-Kinder herumtoben und mal Malkurse angeboten werden. Es stehen überwiegend Einzelzimmer zur Verfügung.

Ein interessantes Modell, das ich mir gerne und mit einigen neuen Erkenntnissen angeschaut habe.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*