Ajaa! plastikfrei

01.06.2019

Dosen und Kindergeschirr aus nachwachsenden Rohstoffen

Unter dem Pro­dukt­na­men Ajaa! wer­den Brot­bo­xen, Dosen und Kin­der­ge­schirr aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen ver­trie­ben. Das Unter­neh­men sitzt in Fil­der­stadt, pro­du­ziert wird in Bem­pflin­gen.

Ich habe sowohl den Fir­men­sitz in Fil­dert­stadt als auch die Pro­duk­ti­on in Bem­pflin­gen besucht. Das Unter­neh­men unter Geschäfts­füh­rer Rapha­el Stäb­ler hat sei­ne Räum­lich­kei­ten bei Alfa­tec, das elek­tri­sche Bau­ele­men­te ent­wi­ckelt und pro­du­ziert, unter­ge­bracht. Alfa­tec wird gera­de erwei­tert und bie­tet dann auch Ajaa! mehr Platz. Den Erwei­te­rungs­bau konn­te ich mir vor Ort anschau­en.

Die Pro­duk­ti­on ist in gro­ßen Tei­len an Mai­er Part­ner in Bem­pflin­gen ver­ge­ben. Auch die Pro­duk­ti­ons­stät­te konn­te ich mir anschau­en und mich dabei im Gespräch mit dem tech­ni­schen Geschäfts­füh­rer über Kunst­stoff­tech­nik im All­ge­mei­nen und die Ver­ar­bei­tung von „Bio-Kunst­stof­fen“ im Spe­zi­el­len infor­mie­ren. Die Pro­dukt­pa­let­te von Ajaa! umfasst bis­lang gefrier­si­che­re Dosen, Brot­bo­xen und Kin­der­ge­schirr. Der Roh­stoff ist Zucker­rohr, genau­er der Abfall­an­teil der übrig bleibt, nach­dem der Zucker her­aus­ge­presst wur­de. Das End­ma­te­ri­al ent­spricht in sei­ner Struk­tur Poly­ethy­len (PE). In Bem­pflin­gen konn­te ich sehen, wie aus dem Gra­nu­lat Tel­ler gespritzt und von einem Robo­ter nach einem kur­zen Kühl­vor­gang aus der Form genom­men wer­den.

Die Pro­duk­te von Ajaa! sind Gemein­wohl­öko­no­mie-zer­ti­fi­ziert und in Bio­lä­den sowie im Online­shop erhält­lich.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*