Corona: Weitere Lockerungen kommen

06.05.2020 (Pres­se­er­klä­rung)

Die jüngs­ten Beschlüs­se zu wei­te­ren Locke­run­gen der Beschrän­kun­gen in der Coro­na­kri­se kom­men­tiert Mat­thi­as Gast­el, Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter für den Wahl­kreis Nür­tin­gen:

„Im Bund wie im Land haben wir deut­li­che Fort­schrit­te in der Bekämp­fung der Pan­de­mie erreicht. Es hat sich als rich­tig erwie­sen, dass kon­se­quent gehan­delt wur­de, Regie­run­gen wie Oppo­si­ti­on gemein­sam Ver­ant­wor­tung über­nom­men und die Bevöl­ke­rung sich weit­ge­hend an Auf­la­gen und Emp­feh­lun­gen gehal­ten haben. Das Schick­sal deut­lich höhe­rer Todes­zah­len blieb uns damit erspart. Spiel­plät­ze und Laden­ge­schäf­te sind bereits wie­der geöff­net. Wei­te­re Schrit­te wur­den heu­te beschlos­sen. Es ist gut – und hät­te aus mei­ner Sicht bereits frü­her kom­men kön­nen – dass Kitas für mehr Kin­der als bis­her in der Not­be­treu­ung geöff­net wer­den. Es muss vor allem an die Kin­der voll berufs­tä­ti­ger Eltern und Kin­der mit beson­de­rem För­der­be­darf gedacht wer­den. Dass zunächst die Viert­kläss­ler in den Grund­schu­len zurück­keh­ren ist gut und rich­tig, da die­se auf den Wech­sel auf die wei­ter­füh­ren­de Schu­le vor­be­rei­tet wer­den müs­sen. Damit bleibt das Abstands­ge­bot zu wah­ren und Lehr­kräf­te, die zu den Risi­ko­grup­pen zäh­len, müs­sen noch nicht zum Unter­richt in die Schu­len zurück­keh­ren. Für die Gas­tro­no­mie im Frei­en hät­te ich mir eine Öff­nung bereits frü­her als ab Pfings­ten gewünscht.

Ins­ge­samt bin ich froh, dass guten Gewis­sens über deut­li­che Locke­run­gen ent­schie­den wer­den konn­te. Eini­ge Auf­la­gen wer­den jedoch ver­mut­lich noch län­ger gel­ten. Dazu zählt ins­be­son­de­re das Abstands­ge­bot. Die Anste­ckungs­ri­si­ken konn­ten durch die Maß­nah­men zwar erfolg­reich mini­miert wer­den, ver­schwun­den ist das Virus aber lei­der noch nicht.“

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*