E‑Carsharing in Konstanz

Gemein­sam mit der Kon­stan­zer Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Nese Eri­kli habe ich mich vor Ort über die Car­sha­ring-Ange­bo­te von „Car-Ship“ infor­miert.

01.08.2019

Gespräche und Testfahrt

In Kon­stanz gibt es seit knapp über einem Jahr ein wei­te­res (drit­tes) Ange­bot für Car­sha­ring. Aber das ers­te Ange­bot, mit dem aus­schließ­lich auf E‑Autos gesetzt wird.

Auf zwölf Fahr­zeu­ge ist der Fuhr­park inzwi­schen ange­wach­sen. Drei Model­le ste­hen an fes­ten Stand­or­ten im Stadt­ge­biet zur Aus­lei­he bereit: Der Zoe, der Leaf und meh­re­re Sie­ben­sit­zer von Nis­san. Die Gebühr liegt bei 2 bis 2,50 Euro pro Stun­de und 0,15 bis 0,25 Euro pro Kilo­me­ter. Neben der Tat­sa­che, dass voll auf E‑Mobilität gesetzt wird, gibt es wei­te­re Beson­der­hei­ten: Die Betrei­be­rin ist eine Pri­vat­per­son, die als Ein­zel­un­ter­neh­me­rin auf­tritt. Sie hat die ers­ten bei­den eige­nen Lade­sta­tio­nen errich­tet, von denen eine auch für „frem­de“ E‑Autos zur Ver­fü­gung gestellt wer­den soll. Es ist ein wei­te­rer Aus­bau der Ver­leih-Ange­bo­te vor­ge­se­hen, wovon auch die klei­nen Stadt­tei­le pro­fi­tie­ren sol­len, in denen kei­ne der ande­ren Anbie­ter tätig sind.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*