Kommentierung des Fahrradklima-Tests 2016

19.05.2017 (Pres­se­er­klä­rung)
Zu den Ergeb­nis­sen des ADFC-Fahr­rad­kli­ma­tests 2016 erklärt Mat­thi­as Gast­el, Mit­glied im Ver­kehrs­aus­schuss:
Beim Rad­ver­kehr in Deutsch­land herrscht vie­ler­orts kein gutes Kli­ma. Selbst die fahr­rad­freund­lichs­te Groß­stadt der Repu­blik Müns­ter erhält nur die Note 3,0. Für den nega­ti­ven Trend ist auch Ver­kehrs­mi­nis­ter Dob­rindt ver­ant­wort­lich. Denn anstatt den Rad­ver­kehr kon­se­quent zu för­dern, lässt der Minis­ter Län­der und Kom­mu­nen im Stich. Oder er legt ihnen sogar Stei­ne in den Weg wie zum Bei­spiel beim Modell­ver­such zu Schutz­strei­fen außer­orts, den das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um seit Jah­ren blo­ckiert.
Ver­bes­sert hat sich das Fahr­rad­kli­ma nur dort, wo die Men­schen vor Ort den wid­ri­gen Rah­men­be­din­gun­gen trot­zen und sich ent­schlos­sen für eine ande­re Mobi­li­tät, mehr Lebens­qua­li­tät und weni­ger Luft­schad­stof­fe ein­set­zen. Damit Klein­städ­te wie Reken oder Bau­na­tal nicht län­ger Ein­zel­kämp­fer blei­ben und sich die Fahr­rad­be­din­gun­gen im gan­zen Land ver­bes­sern, müs­sen die Ver­ant­wort­li­chen auf allen Ebe­nen an einem Strang zie­hen und den Rad­ver­kehr gemein­sam muti­ger för­dern.
Die Bun­des­re­gie­rung muss deut­lich akti­ver wer­den: Sie muss die Inves­ti­tio­nen in Rad­schnell­we­ge ver­vier­fa­chen, für gut aus­ge­bau­te Rad­we­ge an Bun­des­stra­ßen sor­gen und moder­ne Ver­kehrs­re­geln schaf­fen, damit Rad­fah­ren für alle Men­schen sicher und kom­for­ta­bel ist.
Hin­ter­grund­in­fo: Der All­ge­mei­ne Deut­sche Fahr­rad­club (ADFC) hat am 19. Mai 2017 im Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um die Ergeb­nis­se sei­nes Fahr­rad­kli­ma-Tests vor­ge­stellt. Über 120.000 Men­schen hat­ten anhand von 27 Kri­te­ri­en die Fahr­rad­freund­lich­keit von bun­des­weit über 500 Städ­ten beur­teilt. Posi­tiv wur­de häu­fig die gute Erreich­bar­keit der Stadt-/Orts­zen­tren bewer­tet. Kri­tik wur­de auf­fal­lend häu­fig an unzu­rei­chen­der Infra­struk­tur, zuge­park­ten Rad­we­gen und rad­un­freund­li­chen Ampel­schal­tun­gen geäu­ßert.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*