Nachtpostflüge überflüssig machen – Lärmschutz verbessern!

Ruhe anstatt Lärm Schild OrtsausgangsschildBrief an die Deut­sche Post AG

19.03.2015

 

Nacht­post­flü­ge am Stutt­gar­ter Flug­ha­fen

Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

am Stutt­gar­ter Flug­ha­fen fin­den werk­täg­lich Nacht­post­flü­ge nach Mit­ter­nacht statt, so dass die Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner nahe­zu jede Nacht erheb­li­chen Lärm­be­las­tun­gen aus­ge­setzt sind. Dies ist außer­or­dent­lich stö­rend, die Lebens­qua­li­tät beein­träch­ti­gend und gesund­heits­schäd­lich, wes­halb ich inten­si­ve Bemü­hun­gen für erfor­der­lich hal­te, die­se Flug­ver­bin­dun­gen ein­zu­stel­len. Ich unter­stüt­ze die Anfra­ge der Bür­ger­initia­ti­ve gegen Lärm in Den­ken­dorf e.V. vom Sep­tem­ber 2014.

Es ist natür­lich rich­tig, dass Brie­fe inner­halb Deutsch­lands in der Regel einen Tag nach dem Abschi­cken dem Emp­fän­ger zuge­stellt wer­den soll­ten. Ich fra­ge mich aber, ob dies nicht auch ohne Nacht­post­flü­ge mög­lich sein kann. Ich bit­te die Deut­sche Post AG drin­gend, Alter­na­ti­ven zu prü­fen.

Der Trans­port der Brie­fe über die Stra­ße oder Schie­ne erfolgt mit deut­lich gerin­ge­rer Lärm­be­las­tung. In der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung war am 04.03.2015 zu lesen, dass der Post­bus in Zukunft mög­li­cher­wei­se auch Pake­te anlie­fern soll, wenn eine Zustel­lung „am glei­chen Tag” durch den Kun­den erwünscht ist. Außer­dem sol­len laut FAZ auch Nacht­fahr­ten z.B. auf der Stre­cke Ber­lin-Leip­zig-Mün­chen ange­bo­ten wer­den. Ich fin­de die­se Idee aus­ge­zeich­net und wür­de mich freu­en, wenn sie umge­setzt wird. Ich bit­te dar­um zu prü­fen, ob der Trans­port von Post­sen­dun­gen mit den Fern­bus­sen der Deut­schen Post AG Nacht­post­flü­ge erset­zen oder zumin­dest redu­zie­ren kann. Mit der Stre­cke Ber­lin-Mün­chen wird bei­spiels­wei­se Nord­ost­deutsch­land mit Süd­deutsch­land ver­bun­den, so dass die Flü­ge von Stutt­gart nach Ber­lin über­flüs­sig wer­den könn­ten.

Falls es aktu­ell trotz allem noch schwie­rig ist, auf die Flug­ver­bin­dun­gen (voll­stän­dig) zu ver­zich­ten, dann bit­te ich Sie zumin­dest, die Flü­ge spä­tes­tens um 22 Uhr star­ten zu las­sen, damit weder am Start- noch am Ziel­flug­ha­fen die Nacht­ru­he der Anwoh­ner gestört wird.

Ich freue mich auf Ihre Ant­wort und hof­fe sehr, dass eine Lösung gefun­den wer­den kann, die für alle Betei­lig­ten akzep­ta­bel ist.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Kommentare zu “Nachtpostflüge überflüssig machen – Lärmschutz verbessern!

  1. Mike Pfeiffer Reply

    Sehr geehr­ter Herr Gast­el,

    zufäl­lig bin ich auf Ihren Arti­kel gesto­ßen. So ehren­wert Ihre Bemü­hun­gen auch sein mögen, Sie zei­gen hier ein­deu­tig, dass Ihnen der nöti­ge Sach­ver­stand offen­sicht­lich voll­stän­dig fehlt. Ins­be­son­de­re die Aus­sa­ge “dann bit­te ich Sie zumin­dest, die Flü­ge spä­tes­tens um 22 Uhr star­ten zu las­sen” ver­deut­licht dies. Die Deut­sche Post AG wird sicher­lich grund­sätz­lich dar­an inter­es­siert sein, den größ­ten Teil des Fracht­ge­schäfts über die Stra­ße abzu­wi­ckeln – das ist erheb­lich (!) kos­ten­güns­ti­ger.

    Ohne beson­ders tief in die The­ma­tik invol­viert zu sein, lässt sich logisch erschlie­ßen, dass die Nacht­flü­ge nur Sinn erge­ben, wenn dadurch der Zeit­punkt des spät­mög­lichs­ten Abtrans­ports nach hin­ten ver­scho­ben wer­den kann. Ihre Bit­te, frü­her abzu­flie­gen, ist daher gera­de­zu absurd.

    Davon, dass durch die Ver­la­ge­rung auf ande­re Trans­port­me­di­en nur eine Ver­la­ge­rung der Lärm­be­läs­ti­gung statt­fin­det, reden wir am bes­ten gar nicht erst…

    Mit freund­li­chen Grü­ßen

    Mike Pfeif­fer, Ham­burg

    • Matthias Gastel
      Matthias Gastel Reply

      Sehr geehr­ter Herr Pfeif­fer,
      ich freue mich immer über beson­ders sach­kun­di­ge Kom­men­ta­re, bes­ten Dank hier­für.
      Anmer­ken möch­te ich an die­ser Stel­le ledig­lich, dass ich mich in eine lau­fen­de Dis­kus­si­on ein­ge­schal­tet habe, in der die auf­ge­grif­fe­nen Aspek­te bereits eine Rol­le spie­len.
      Mit freund­li­chen Grü­ßen
      Mat­thi­as Gast­el

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*