Politische Gedanken zum Tag der Arbeit

Pres­se­er­klä­rung zum 01. Mai 2018

Mehr Gerech­tig­keit und fai­re Löh­ne

Erwerbs­ar­beit ist eine zen­tra­le Vor­aus­set­zung für wirt­schaft­li­che und sozia­le Teil­ha­be. Noch nie waren in Deutsch­land so vie­le Men­schen sozi­al­ver­si­che­rungs­pflich­tig beschäf­tigt wie der­zeit. Jedoch geht es auf unse­rem Arbeits­markt nicht immer gerecht zu und nicht alle Men­schen pro­fi­tie­ren von der anhal­tend hohen Nach­fra­ge nach Arbeits­kräf­ten. Obwohl die Arbeits­lo­sen­quo­te auf ein Rekord­tief gesun­ken ist, sind noch immer rund 700.000 Arbeit­su­chen­de seit über einem Jahr ohne Anstel­lung. Ande­re sind trotz Arbeit auf auf­sto­cken­des Arbeits­lo­sen­geld ange­wie­sen, weil sie einen zu gerin­gen Stun­den­lohn erhal­ten oder man­gels aus­rei­chen­der Ange­bo­te für Kin­der­be­treu­ung weni­ger arbei­ten kön­nen als sie wol­len. Dies macht deut­lich: Wir brau­chen Kurs­kor­rek­tu­ren in der Arbeits­markt­po­li­tik. Es braucht end­lich eine akti­ve Arbeits­markt­po­li­tik, die sich den indi­vi­du­el­len Unter­stüt­zungs­be­dar­fen Lang­zeit­ar­beits­lo­ser annimmt. Die Plä­ne der Bun­des­re­gie­rung hier­zu sind unzu­rei­chend und unter­fi­nan­ziert. Mini­jobs stel­len oft­mals gera­de für Frau­en eine Armuts­fal­le dar und müs­sen in sozi­al­ver­si­che­rungs­pflich­ti­ge Arbeit umge­wan­delt wer­den. Wie­der ande­re gehö­ren zu den 420.000 aus dem Aus­land ent­sand­ten Mit­ar­bei­tern, die hier­zu­lan­de bei­spiels­wei­se in der Bau- und Fleisch­wirt­schaft tätig sind und oft­mals unfai­ren Arbeits­be­din­gun­gen aus­ge­setzt sind. Ich den­ke dabei auch an die Lkw-Fah­rer aus ost­eu­ro­päi­schen Län­dern, die viel­fach wochen­lang in West­eu­ro­pa unter­wegs sind, weit unter­ta­rif­lich bezahlt wer­den und im Last­wa­gen näch­ti­gen müs­sen. Not­wen­dig sind fai­re Arbeits- und Wett­be­werbs­be­din­gun­gen in ganz Euro­pa. Dafür set­zen wir Grü­ne uns ein!

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*