Wachholderheide erhalten

15.01.2022

Mit Albverein im Pflegeeinsatz

Seit 65 Jah­ren pflegt der Schwä­bi­sche Alb­ver­ein, Orts­grup­pe Fil­der­stadt-Bon­lan­den, die Wachold­er­hei­de Haber­schlai nahe der Fil­der­kli­nik. Ich war nach lan­ger Zeit mal wie­der bei einem der Pfle­ge­ein­sät­ze dabei.

Die mit teil­wei­se gro­ßen Wachol­der­bü­schen und ein­zel­nen mar­kan­ten Kie­fern bestück­te, knapp fünf Hekt­ar gro­ße Wachold­er­hei­de ist im 19. Jahr­hun­dert als Fol­ge der Schaf­be­wei­dung ent­stan­den und als Bio­top gemäß dem Lan­des­na­tur­schutz­ge­setz geschützt. Um zu ver­mei­den, dass das flä­chen­haf­te Natur­denk­mal mit sei­ner hohen Arten­viel­falt zuwächst, wird es mal von Scha­fen bewei­det und mal maschi­nell gepflegt.

Heu­te habe ich den Pfle­ge­ein­satz unter­stützt und als Dan­ke­schön den flei­ßi­gen Hel­fe­rin­nen und Hel­fer ein Ves­per spendiert.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts