Firmenbesuch bei Roto Frank in Leinfelden

30.10.2019

Entwicklung und Bau hochwertiger Fenster

Roto Frank mit Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen ist Hersteller von Fenster- und Türbeschlägen sowie von Dachfenstern.

Das Unternehmen bietet auch Wartung und Reparatur sowie Nachrüstungen von Rollläden und Smart Home-Komponenten. Nachgerüstet werden auch Einbruchsicherungen und die Beseitigung von Einbruchschäden.

Ein wichtiges Thema (auch für uns Grüne) ist die Einsparung von Energie. Roto bietet den Austausch von Verglasungen und Dichtungen. Mit speziellen Glasbeschichtungen und Gasfüllungen (bspw. Argon) kann der Energieverlust deutlich reduziert werden. Je nach Bauart der Fenster sind meist Dreifachverglasungen sinnvoll. Diese sparen gegenüber der Zweifachverglasung nochmal etwa 15 Prozent an Energie ein. Die Rahmen sind aus Holz (bietet die beste Wärmedämmung), Kunststoff (PVC) oder Aluminium.

Bei Neubauten, so wurde uns berichtet, wird sehr stark auf den Preis geachtet und nicht unbedingt auf den technisch besten Wärmedämmwert und damit auch nicht auf niedrige Heizkosten. So macht Roto 70 bis 75 Prozent seines Umsatzes mit Renovierungen. Hier wiederum sind Wohnbaugesellschaften am aktivsten, gefolgt von Eigentümern gewerblicher Immobilien. Das „Schlusslicht“ bildet der private Wohnungsmarkt. Die Kaufkriterien sind der Wärmeschutz, der Lärmschutz und der Einbruchschutz.

Infos zum Unternehmen: Roto Frank produziert vollständige Dachfenster an seinem Standort in Bad Mergentheim. Der Standort in Leinfelden ist der Hauptsitz der Holding, für die insgesamt 4.200 Menschen arbeiten. Am Standort Leinfelden mit 600 Beschäftigten befinden sich die Entwicklung, der Deutschland-Vertrieb, das Logistikzentrum sowie die Fertigung von Griffen und Beschlagteilen, die an Fensterfabriken geliefert werden. Die Kunden für die Dachfenster sind der klassische Handel sowie Dachdeckerbetriebe.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*