Lob vom ADAC für Grün-Rot

Schlagloch02.03.2015

Der ADAC wur­de von Kri­sen hef­tig durch­ge­schüt­telt. Die Mit­glie­der hiel­ten ihm aber die Treue. In Würt­tem­berg stieg die Anzahl der Mit­glie­der sogar wei­ter – auf inzwi­schen 1,5 Mil­lio­nen. Von den Ver­si­che­rungs- und Pan­nen­schutz­an­ge­bo­ten möch­ten sie nicht las­sen. In Ansät­zen wird aber auch deut­lich, dass sich der Club nicht mehr ganz so ein­sei­tig wie bis­her poli­tisch posi­tio­niert. So gab es jüngst Lob für die Stra­ßen­bau­po­li­tik von Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Win­ne Her­mann.

Im Inter­view mit den „Stutt­gar­ter Nach­rich­ten“ äußer­te der Chef des ADAC Würt­tem­berg, Die­ter Roß­kopf: „Es ist durch­aus erfreu­lich zu sehen, wie er (Win­ne Her­mann) agiert. Er hat Mei­len­stei­ne gesetzt, indem er zum Bei­spiel die Ankün­di­gungs­kul­tur der Vor­gän­ger­re­gie­rung been­det hat. Es bringt ja nichts, vie­le Spa­ten­sti­che zu machen, bei denen immer nur ein klei­nes Teil­stück­chen Stra­ße gebaut wird und dann kein Geld mehr da ist. Her­mann hat außer­dem die alte For­de­rung von uns – Erhalt von Stra­ßen kommt vor Neu­bau – umge­setzt.“ Und dann kommt doch wie­der der „alte“ ADAC durch: „Nur die För­de­rung des Rad­ver­kehrs betont er für unse­ren Geschmack etwas zu stark“. Aber dann geht es wei­ter: „Es ist genau­so wich­tig, im öffent­li­chen Nah­ver­kehr mehr Kapa­zi­tä­ten zu schaf­fen wie das Ange­bot an P+R‑Plätzen aus­zu­bau­en. Nur neue Beton­pis­ten zu schaf­fen, das kann nicht die Zukunft sein. Für Stutt­gart etwa ist der Aus­bau des Nah­ver­kehrs wich­ti­ger als noch ein paar wei­te­re Stra­ßen.“

Inter­es­sant ist auch, dass sich der Chef des ADAC Würt­tem­berg – ent­ge­gen der all­ge­mei­nen Posi­tio­nie­rung des Ver­eins – klar für eine Null-Pro­mil­le-Gren­ze im Stra­ßen­ver­kehr aus­spricht. Mehr Plu­ra­li­tät kann dem ADAC nur gut tun!

Übri­gens ist dies nicht das ers­te Lob für die grün-rote Ver­kehrs­po­li­tik aus uner­war­te­ter Rich­tung: Auch die Bau­wirt­schaft hat sich posi­tiv dar­über geäu­ßert, sie­he dazu einen Bei­trag in mei­nem letz­ten News­let­ter: https://www.matthias-gastel.de/strassenbaupolitik/#.VPQYeqMwfIU

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*