Politik transparent: Einblick in eine sitzungsfreie Woche

31.03.2019

Themen von Auto über Energie bis hin zu Fridays for Future

Immer wie­der bekom­me ich die Fra­ge gestellt, wie der All­tag eines Abge­ord­ne­ten aus­sieht. Grund­sätz­lich unter­schei­den sich die Wochen nach „Sit­zungs­wo­chen“ und „sit­zungs­frei­en Wochen“. Wäh­rend sich die Sit­zungs­wo­chen in Ber­lin (21 Wochen pro Jahr, je Mon­tag bis Frei­tag) stark ähneln, da die Frak­ti­ons- und Bun­des­tags-Gre­mi­en immer zu den glei­chen Zei­ten statt­fin­den (sie­he Dar­stel­lung mit Video https://www.matthias-gastel.de/eine-sitzungswoche-in-berlin-auf-video-festgehalten/#.XJ-c1k18DIU), wer­den die sit­zungs­frei­en Wochen weit­ge­hend sel­ber gestal­tet. Hier las­sen sich nach poli­ti­schem Schwer­punkt, Inter­es­se und poli­ti­scher Lage­ein­schät­zung Ter­mi­ne und Ver­an­stal­tun­gen pla­nen. In der nun zu Ende gehen­den Woche stell­te sich für mich die Woche wie folgt dar (ein­zel­ne Ter­mi­ne und Büro­ar­beit wer­den der Über­sicht­lich­keit hal­ber hier nicht dar­ge­stellt):

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Ein Kommentar zu “Politik transparent: Einblick in eine sitzungsfreie Woche

  1. Niklas Reply

    Ich bin beein­druckt!

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*