Viertelstundentakt nach Filderstadt

01.10.2020

Grüne in der Region stellen Antrag

Die Grü­nen im Ver­band Regi­on Stutt­gart wol­len den Vier­tel­stun­den­takt für die S‑Bahn nach Fil­der­stadt frü­her ein­füh­ren als bis­lang vor­ge­se­hen. „Der dich­te­re Takt lässt sich ohne gro­ßen Auf­wand auch schon ab Dezem­ber 2021 rea­li­sie­ren,“ erläu­tert die grü­ne Regio­nal­rä­tin Ingrid Grischt­schen­ko. Der unre­gel­mä­ßi­ge Stot­ter­takt wer­de der­zeit bei Publi­kums­mes­sen dazu genutzt, in den Takt­lü­cken Ver­stär­ker­ver­keh­re fah­ren zu kön­nen. „Wenn Ende 2021 die Stadt­bahn­li­nie U6 zum Flug­ha­fen in Betrieb geht, brau­chen wir die­se Takt­lü­cken nicht mehr und kön­nen sie in einen regel­mä­ßi­gen Takt über­füh­ren. Mit dem Vier­tel­stun­den­takt machen wir die S‑Bahn für die Fahr­gäs­te auf den Fil­dern um eini­ges attrak­ti­ver.“ Der Fahr­plan lie­ße sich leich­ter mer­ken und auch die Ver­knüp­fung mit den Bus­ver­keh­ren wer­de ein­fa­cher.

Begrüßt wird der Vor­stoß der Regio­nal­frak­ti­on auch von Mat­thi­as Gast­el, Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter der Grü­nen im Wahl­kreis Nürtingen/Filder: “Fil­der­stadt ist eine Stadt mit 46.000 Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­nern. Auch für die Men­schen aus umlie­gen­den Kom­mu­nen wie Aich­tal ist der Bahn­hof in Fil­der­stadt von zen­tra­ler Bedeu­tung. Der Halb­stun­den­takt ist ange­sichts des­sen unan­ge­mes­sen. Das hohe Fahr­gast­po­ten­ti­al lässt sich mit einem Vier­tel­stun­den­takt deut­lich bes­ser aus­schöp­fen. Wir wer­den neue Fahr­gäs­te für die öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel­ge­win­nen und einen Bei­trag dazu leis­ten, die Stra­ßen zu ent­las­ten. Die Stadt Fil­der­stadt soll­te gemein­sam mit Nach­bar­kom­mu­nen und dem Land­kreis das Bus­kon­zept an die Takt­ver­dich­tung der S‑Bahn anpas­sen.”

Seit Dezem­ber 2017 wird der S‑Bahnverkehr in der Regi­on zu einem ganz­tä­gi­gen Vier­tel­stun­den­takt aus­ge­baut (6.00 Uhr bis 20.30 Uhr), der Ende 2020 abge­schlos­sen sein soll. Mit dem eben­falls beschlos­se­nen Zukauf an Fahr­zeu­gen kön­nen mehr Fahr­ten durch­ge­führt, neue Stre­cken bestückt wer­den und mehr Fahr­gäs­te Platz fin­den. (Aus einer Pres­se­er­klä­rung)

Zu den Hin­ter­grün­den

Frü­her hat­te es gehei­ßen, der ein­glei­si­ge S‑Bahn-Tun­nel unter dem Flug­ha­fen wür­de kei­nen Vier­tel­stun­den­takt ermög­li­chen. Eine von mir geför­der­te Bache­lor­ar­beit beleg­te, dass der Vier­tel­stun­den­takt sehr wohl fahr­bar ist. Mehr Infos dazu hier: https://www.matthias-gastel.de/s‑bahn-filderstadt/ Eini­ge Wochen spä­ter wur­de die Mach­bar­keit auch durch eine Stu­die im Auf­trag des Ver­band Regi­on Stutt­gart (VRS) bestä­tigt: https://www.matthias-gastel.de/studie-betaetigt-15-minuten-takt-nach-filderstadt-moeglich/

Nach­dem die­ses Argu­ment aus dem Weg geräumt war, kamen vom VRS ande­re Begrün­dun­gen, wes­halb der Vier­tel­stun­den­takt frü­hes­tens in eini­gen Jah­ren umge­setzt wer­den könn­te: Es gäbe nicht aus­rei­chend Fahr­zeu­ge, man wol­le den Stutt­gart 21-Fahr­plan abwar­ten und weil für den Bau der Sta­ti­on „3. Gleis“ am Flug­ha­fen eine über ein­jäh­ri­ge Voll­sper­rung der S‑Bahn-Stre­cke erfor­der­lich sei, wol­le man nicht noch vor­her das Takt­an­ge­bot ver­bes­sern. Die­se Begrün­dun­gen haben sich alle erle­digt: Die zusätz­li­chen Fahr­zeu­ge sind bestellt und mit der Über­le­gung, einen „Gäu­bahn­tun­nel“ zum Flug­ha­fen zu bau­en, soll­ten die unsin­ni­gen Plä­ne für den Misch­ver­kehr auf der S‑Bahn-Tras­se vom Tisch sein. Es gibt also kei­nen Grund mehr, der Bevöl­ke­rung die längst über­fäl­li­ge Ver­bes­se­rung vor­zu­ent­hal­ten. Daher set­zen wir uns nun mit noch mehr Nach­druck für den Vier­tel­stun­den­takt nach Fil­der­stadt ein.

Das könnte auch interessant sein:

Related Posts

Kommentare zu “Viertelstundentakt nach Filderstadt

  1. Gabriela Pacht Reply

    Wie soll zukünf­tig die Anbin­dung von z.B. Bon­lan­den zur U6 am Flug­ha­fen sein?

    • Matthias Gastel
      Matthias Gastel Reply

      Es gibt noch kei­nen Fahr­plan für Dezem­ber 2021. Für die Anbin­dung an den Flug­ha­fen dürf­te sich kurz­fris­tig aber nicht viel ändern: Bus nach Bern­hau­sen oder Ech­ter­din­gen, dann S‑Bahn zum Flug­ha­fen und eini­ge hun­dert Meter zu Fuß zur Stadt­bahn-End­hal­te­stel­le zwi­schen Flug­ha­fen und Mes­se.

Mitreden.

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Angaben, die benötigt werden, sind mit * markiert.


Die Regeln für Diskussionsbeiträge sind verpflichtend.

*